Zum Gedenken

Diese Seite möchten wir all unseren bereits von uns gegangenen Tieren und Pferden widmen. 

 

Im Leben aller Pferde- und Tierhalter gibt es nicht nur schöne Tage, sondern leider auch sehr traurige.

Immer wenn wir ein Tier gehen lassen müssen, ist es als wenn man jedes Mal ein Stück mit ihnen stirbt, man fragt sich warum und es zerreißt einen fast das Herz. Aber es ist der Lauf der Natur und irgendwann werden wir, in der Hoffnung auf eine bessere Welt, alle wieder vereint sein. Dieser kleine Funke an Hoffnung mildert den großen Schmerz.

Gebet eines Pferdes

 

Gib mir zu fressen,

gib mir zu trinken und sorg für mich

 

Und wenn des Tages Arbeit getan ist,

gib mir ein Obdach, ein sauberes Lager

und einen nicht zu kleinen Platz im Stall.

 

Rede mit mir,

denn oft ersetzt mir Deine Stimme die Zügel.

 

Sei gut zu mir und ich werde Dir noch freudiger dienen und Dich gern haben.

 

Reiß nicht an den Zügeln,

greif nicht zur Peitsche, wenn es aufwärts geht.

 

Schlage und stoße mich nicht,

wenn ich Dich missverstehe,

sondern gib mir die Zeit Dich zu verstehen.

 

Halte mich nicht für ungehorsam,

wenn ich Deinen Willen nicht erfülle,

vielleicht sind Sattelzeug und Hufe nicht in Ordnung.

 

Prüfe meine Zähne, wenn ich nicht fressen mag, vielleicht tut mir ein Zahn weh,

du weißt wie das schmerzt.

 

Halftere mich nicht zu kurz und kupiere meinen Schweif nicht,

er ist die einzige Waffe gegen Fliegen.

 

Und wenn es zu Ende geht, geliebter Herr,

wenn ich Dir nicht mehr zu nutzen vermag,

lasse mich bitte nicht hungern und frieren und verkaufe mich nicht.

Gib mich nicht an einen anderen Herrn,

der mich langsam zu Tode quält und mich verhungern lässt,

sondern sei so gut und bereite mir einen schnellen barmherzigen Tod.

 

Gott wird es Dir lohnen, hier und in Ewigkeit.

 

Laß mich dies von Dir erbitten und glaube nicht, dass es mir an Ehrfurcht gebricht,

wenn ich es im Namen tue, der in einem Stall geboren ist.

 

Amen

 

     - Quelle unbekannt - 

Lucky (*1985 / t 30.01.2014)

George (*1986 / t 27.12.2012)

 

Einen Teil seines Lebens hat George als Zirkuspferd in der Manege verbracht. Danach wurde er auf einen Reiterhof bei Ebern als Freizeitpferd eingesetzt. Als der Reiterhof aufgelöst wurde fand George den Weg auf den Tierschutzhof, wo er noch einige Jahre sein Gnadenbrot erhielt. George war ein braves, gutmütiges und zuverlässiges Pferd. Wir hatten viel Spaß und schöne Stunden mit ihm. Er wird uns immer in guter Erinnerung bleiben.

Geronimo (*1991 / t 27.12.2012)

 

Geronimo, damals auch Vagabund genannt, war für einige Menschen nur ein Turngerät und Prestigeobjekt. Für den Turniersport und seinen damaligen Besitzer musste Geronimo immer höher und weiter springen, bis an dem Tag, wo er beim Springen stürzte und sich den Kiefer brach. An diesem Tag war eigentlich das Lebensende des Tieres besiegelt, wenn es nicht tierliebende Menschen gäbe, die sich dem Tier angenommen und es wieder gesund gepflegt hätten. Doch der Turniersport hinterließ böse Narben bei dem Tier. Kaputte Beine, geschwollene Sehnen und Bänder ...

Wenn die stets treublickenden Augen des Tieres erzählen hätten können, hätten sie sicher von einer qualvollen und traurigen Odyssee berichtet. Nun hat Geronimo seine Ruhe gefunden, und wir hoffen, dass es ihm nun besser geht, als hier auf Erden.

Patty (*1976 / t 08.11.2011)

Sultan (*1986 / t 13.10.2009)

Snowflake (*1981 / t 2009)

Nur eine Katze

Katze, ich sah dich niemals spielen, nur liegen, am Straßenrand - TOT ...
Viele Tage stellte ich mir die Frage:
Woher bist du gekommen?
Wohin hattest du gehen wollen?
Du kamst nie an ...
Wurdest du geliebt? Hast du jemandem geschmeichelt? Wurdest du jemals gestreichelt? Hat dich jemand vermisst? - Ich glaube nicht. Am Straßenrand du lagst, nicht mal ein Grab dir jemand gab ...

Nur eine Katze, eine tote Katze am Straßenrand ...

Ich werde an dich denken! Versprochen!

 

Doris Schaffron
Tierschutzverein Lingen

Fritz

Franzi

Glöckchen (*1998 / t 11.05.2013)

Emma (*1996 / t 01.03.2014)

News 2017

Trixi gestorben!

Spenden 

Kontakt

Telefon:

Mobil:

eMail:

09761 - 3945222

0152 - 24339553

der-tierschutzhof@t-online.de


Projekt "Pegasus"

Für unseren Ponyerlebnisnachmittag am 31.10.2014 (14 – 17 Uhr) vergeben wir, für Kinder aus sozialschwachen Familien, noch- mals zehn kostenlose Plätze. Voraussetzung für die kostenlose Teilnahme ist die Vorlage des aktuellen Bescheides des Jobcenters über die Bedürftigkeit.

Tiervermittlung-Aktuell

Liebevoller Platz für Struppi gesucht !

(Interesse? Dann klick auf das Bild!)

Kia & Vito sehnen sich nach einem liebevollen Zuhause.

(Interesse? Dann klick auf das Bild!)

Freizeitprogramm

(Interesse? Dann klick auf das Bild!)

Reitkurse

 Kinderreitkurse

 

Ab den 22.04.2017 beginnen die neuen Reitkurse für Kinder. Die Kurse finden jeweils samstags von 14:30 - 16:30 Uhr statt. Teilnehme können Kinder ab 6 !!!

Stöpselreitgruppe


Ab den 22.04.2017 finden ab sofort wieder unsere Stöpselreitgruppe statt. Unsere Reitgruppe, die jeweils samstags in der Zeit von 13:30 - 14:30 Uhr stattfindet, ist für Kleinkinder zwischen 3 und 5 Jahren gedacht, die Pferde lieben und die ersten Schritte zum Reiten wagen wollen.

Rent a Pony

„Rent a Pony“ ist das Zauberwort für Kinder und ein großer Spaß für die ganze Familie. Man mietet sich bei uns eins oder auch mehrer der braven Ponys und erkundet die Landschaft rund um Großeibstadt. Das Ausleihen der Ponys ist am Samstag und Sonntag immer möglich. Unter der Woche nur nach telefonischer Vereinbarung!

Besucherzaehler